ASCII

Abkürzung für American Standard Code for Information Interchange. Der ASCII ist ein durch die ANSI (American National Standards Institute), dem Standardisierungsgremium der USA, standardisierter Binärcode zur digitalen Darstellung von Majuskeln und Minuskeln, Ziffern, Sonder-, Leerraum- und Steuerungszeichen. Er wird auch als IA-5-Alphabet, ISO-7-Bit-Code, USASCII-Code und CCITT-Code Nr. 5 bezeichnet.

In einer ASCII-Datei können insgesamt 128 verschiedene Zeichen durch eine 7-Bit-Binärzahl dargestellt werden. Der von IBM® entwickelte Code EBCDIC (extended binary coded decimal interchange code) ist eine 8-Bit-Version des ASCII, was weitere 128 alphanumerische Zeichen ermöglicht; dies können länderspezifische und wissenschaftliche Zeichen sein, oder Sonderzeichen und Symbole. Gemäß DIN 660023 (Deutsches Institut für Normung e.V.) enthält die deutsche Version auch Umlautzeichen.

ASCII-Alphabet-Tabelle (Auszug lateinisches Alphabet)
A = 1000001
a = 1100001
B = 1000010
b = 1100010
C = 1000011
c = 1100011
D = 1000100
d = 1100100
E = 1000101
e = 1100101
F = 1000110
f = 1100110
G = 1000111
g = 1100111
H = 1001000
h = 1101000
I = 1001001
i = 1101001
J = 1001010
j = 1101010
K = 1001011
k = 1101011
L = 1001100
l = 1101100
M = 1001101
m = 1101101
N = 1001110
n = 1101110
O = 1001111
o = 1101111
P = 1010000
p = 1110000
Q = 1010001
q = 1110001
R = 1010010
r = 1110010
S = 1010011
s = 1110011
T = 1010100
t = 1110100
U = 1010101
u = 1110101
V = 1010110
v = 1110110
W = 1010111
w = 1110111
X = 1011000
x = 1111000
Y = 1011001
y = 1111001
Z = 1011010
z = 1111010
Leerzeichen = 0100000
, = 0101100
. = 0101110
0 = 0110000
: = 0111010

© Wolfgang Beinert, www.typolexikon.de

Teilen