@ AT-Zeichen

Kaufmannsligatur, kaufmänisches Sondersatzzeichen aus der Periode des materiellen Schriftsatzes. Ehemals angloamerikanische bzw. englische Ligatur aus der Mitte des 19. Jahrhunderts; möglicherweise aus der Monotye-Schriftenbibliothek. Von Ingenieuren, vermutlich von Ray Tomlinson, um 1970–1975 als Referenzzeichen für sein Mail User Agent (E-Mail-Client) ausgewählt. 1 )

name@domain.de
vorname.name@domain.de

Das @-Zeichen ist heute eines von drei Elementen einer E-Mail-Adresse im Internet. Es trennt eine benutzer- bzw. verwenderspezifische Kennung von der Host-Angabe (Domain). Heute ausgesprochen englisch als »at« und dt. als »ät« bzw. »æt«, was soviel bedeutet wie »in«, »an«, »bei« oder »auf«. Umgangssprachlich auch »Klammeraffe« genannt.

© Wolfgang Beinert, www.typolexikon.de

Teilen

Quellen / Literatur / Anmerkungen / Informationen / Tipps   [ + ]

1. Weiterführende Information: Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg (ARD): Interview mit Wolfgang Beinert: Woher kommt das @-Zeichen? Verfügbar unter www.beinert.net/woher-kommt-das-zeichen/