Ausgleich von Majuskeln (Versalausgleich)

Ausgleich von Majuskeln (Majuskel- bzw. Versalausgleich) innerhalb einer Zeichengruppe bzw. Wortes. Obere Zeile: Normalschriftweite (0 LW). Zweite Zeile: Normalschriftweite mit +120/1000 Geviert spationiert. Dritte Zeile: Normalschriftweite mit +120/1000 Geviert spationiert sowie Weißraum zwischen den Buchstaben A/U, U/S, E/I und C/H mit Minuswerten (-LW) unterschnitten. Beispiel gesetzt mit Photoshop® von Adobe® in der Copperplate Gothic Regular (1905) von Frederic W. Goudy (1865–1947) für die Font Foundry ATF, Vertrieb URW++. Infografik: www.typolexikon.de

Ausgleich von Majuskeln (Majuskel– bzw. Versalausgleich) innerhalb einer Zeichengruppe bzw. Wortes. Obere Zeile: Normalschriftweite (0 LW). Zweite Zeile: Normalschriftweite mit +120/1000 Geviert spationiert. Dritte Zeile: Normalschriftweite mit +120/1000 Geviert spationiert sowie Weißraum zwischen den Buchstaben A/U, U/S, E/I und C/H mit Minuswerten (-LW) unterschnitten. Beispiel gesetzt mit Photoshop® von Adobe® in der Copperplate Gothic Regular (1905) von Frederic W. Goudy (1865–1947) für die Font Foundry ATF, Vertrieb URW++.

Ausgleich von Majuskeln (Majuskel– bzw. Versalausgleich) innerhalb einer Zeichengruppe bzw. Wortes. Obere Zeile: Normalschriftweite (0 LW). Zweite Zeile: Normalschriftweite mit +120/1000 Geviert spationiert. Dritte Zeile: Normalschriftweite mit +120/1000 Geviert spationiert sowie Weißraum zwischen den Buchstaben A/U, U/S, E/I und C/H mit Minuswerten (-LW) unterschnitten. Beispiel gesetzt mit Photoshop® von Adobe® in der Copperplate Gothic Regular (1905) von Frederic W. Goudy (1865–1947) für die Font Foundry ATF, Vertrieb URW++. Infografik: www.typolexikon.de