Capitalis Rustica

Die Capitalis Rustica gilt neben der Capitals Quadrata als die klassische Buchschrift der Römer. Sie wurde mit einer breiten Rohrfeder auf Pergament geschrieben. Abbildung: Kopie (Ausschnitt) einer Pergamenthandschrift aus dem 5. Jahrhundert n. Chr. Quelle: Bibliothèque nationale de France, Paris.

Die Capi­ta­lis Rusti­ca gilt neben der Capi­tals Qua­drata als die klas­si­sche Buch­schrift der Römer. Sie wur­de mit einer brei­ten Rohr­fe­der auf Per­ga­ment geschrie­ben. Abbil­dung: Kopie (Aus­schnitt) einer Per­ga­ment­hand­schrift aus dem 5. Jahr­hun­dert n. Chr. Quel­le: Biblio­thèque natio­na­le de Fran­ce, Paris. 

Die Capi­ta­lis Rusti­ca gilt neben der Capi­tals Qua­drata als die klas­si­sche Buch­schrift der Römer. Sie wur­de mit einer brei­ten Rohr­fe­der auf Per­ga­ment geschrie­ben. Abbil­dung: Kopie (Aus­schnitt) einer Per­ga­ment­hand­schrift aus dem 5. Jahr­hun­dert n. Chr. Quel­le: Biblio­thèque natio­na­le de Fran­ce, Paris.