Fliegenkopf einer Drucktype im Bleisatz

Der Abdruck des »Fußes« eines Schriftkegels wird in der Typographie als »Fliegenkopf« bzw. als »Blockadezeichen« bzw. bei fehlerhafter Deblockade als »Zwiebelfisch« bezeichnet. Je nach Schriftguss kann er aus einem oder zwei Rechtecken bestehen, je nachdem, ob der Kegel eine Fußrille besitzt oder nicht. Im Beispiel links: Kegel ohne Fußrille mit einem rechteckiger Abdruck. Rechts: Kegel mit Fußrille mit einem Abdruck aus zwei Rechtecken.

Der Abdruck des »Fußes« eines Schriftkegels wird in der Typographie als »Fliegenkopf« bzw. als »Blockadezeichen« bzw. bei fehlerhafter Deblockade als »Zwiebelfisch« bezeichnet. Je nach Schriftguss kann er aus einem oder zwei Rechtecken bestehen, je nachdem, ob der Kegel eine Fußrille besitzt oder nicht. Im Beispiel links: Kegel ohne Fußrille mit einem rechteckiger Abdruck. Rechts: Kegel mit Fußrille mit einem Abdruck aus zwei Rechtecken.

Der Abdruck des »Fußes« eines Schriftkegels wird in der Typographie als »Fliegenkopf« bzw. als »Blockadezeichen« bzw. bei fehlerhafter Deblockade als »Zwiebelfisch« bezeichnet. Je nach Schriftguss kann er aus einem oder zwei Rechtecken bestehen, je nachdem, ob der Kegel eine Fußrille besitzt oder nicht. Im Beispiel links: Kegel ohne Fußrille mit einem rechteckiger Abdruck. Rechts: Kegel mit Fußrille mit einem Abdruck aus zwei Rechtecken.