Fließtext

Geschlossene Textpassage innerhalb eines Mengentextes bzw. einer Copy eines typographischen Schriftsatzes, die im Satzspiegel bzw. in einer Textkolumne nicht durch einen manuellen Zeilenumbruch, einen Absatz, eine Abbildung oder eine Headline unterbrochen wird. Auch als Lauftext bezeichnet. 1 )

© Wolfgang Beinert, www.typolexikon.de

Share / Beitrag teilen:

Quellen / Literatur / Anmerkungen / Informationen / Tipps:   [ + ]

1.Anmerkung: Die in diesem Zusammenhang oft zitierten Fußnoten (oder ihre Konsultationszeichen) gelten nicht als Unterbrechung des Fließtextes, da sie nicht in der Textkolumne, sondern in der Notenkolumne gesetzt werden.