Fette Fraktur

»Fette Fraktur«, entstanden um 1830–1840 als deutsche »Reklameschrift«. Beispiel gesetzt in »Fette Fraktur LT Std Regular« von Adobe ®, einem Remake nach einem Schriftschnitt aus den Jahren 1867–1875 der AG Schriftgießerei, Offenbach am Main. Schriftgestalter unbekannt. Quelle: www.typolexikon.de

»Fet­te Frak­tur«, ent­stan­den um 1830–1840 als deut­sche »Rekla­me­schrift«. Bei­spiel gesetzt in »Fet­te Frak­tur LT Std Regu­lar« von Ado­be ®, einem Remake nach einem Schrift­schnitt aus den Jah­ren 1867–1875 der AG Schrift­gie­ße­rei, Offen­bach am Main. Schrift­ge­stal­ter unbe­kannt.

»Fet­te Frak­tur«, ent­stan­den um 1830–1840 als deut­sche »Rekla­me­schrift«. Bei­spiel gesetzt in »Fet­te Frak­tur LT Std Regu­lar« von Ado­be ®, einem Remake nach einem Schrift­schnitt aus den Jah­ren 1867–1875 der AG Schrift­gie­ße­rei, Offen­bach am Main. Schrift­ge­stal­ter unbe­kannt. Quel­le: www​.typo​l​e​xi​kon​.de