Typolexikon.de. Das Lexikon der westeuropaeischen Typographie. Herausgegeben von Wolfgang Beinert, Berlin. Online seit 2002. Nec scire fas est omnia.
Typoakademie
Aktuell
Suche
Grundlagen
Impressum
Newsletter


Grundschrift

Schriftstil, der innerhalb einer Schriftsatzarbeit überwiegend, durchgängig und unabhängig von Auszeichnungen für den Mengentext verwendet wird. In der Periode des materiellen Schriftsatzes (Bleisatz) auch als Brotschrift bezeichnet.

[T] In der Werbebranche wird die Grundschrift oft als Copy bezeichnet. Das ist falsch. Copy ist ein amerikanischer Werbefachausdruck und bedeutet »Anzeigentext«.

Aufsatz zuletzt bearbeitet am 03.08.2006
von
Wolfgang Beinert

HINWEIS
Das Typolexikon wird zurzeit grundlegend überarbeitet. Infos dazu finden Sie auf der Startseite.

Dieser Artikel ist noch nicht überarbeitet!





>