Goldener Schnitt vs. Villardscher Teilungskanon

In diesem Beispiel wird ein aus den Fibonacci-Zahlen 0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, 144, 233, 377, 610 (...) abgeleitetes Seitenformat im Goldenen Schnitt (1:1,618), bestehend aus 21 x 34 Quadraten nebst Satzspiegel in Anlehnung an die Fibonacci-Folge mit einem Bundsteg von 3 Quadraten, einem Kopf- und Seitensteg aus 5 Quadraten, einem Fußsteg aus 8 Quadraten und einer Kolumne aus 13 x 21 Quadraten mit dem Villardschen Teilungskanon verglichen. Der Satzspiegel nach Villard (Koordinaten +) und der Satzspiegel nach der Fibonacci-Reihe weichen spürbar voneinander ab.

In die­sem Bei­spiel wird ein aus den Fibo­nac­ci-Zah­len 0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, 144, 233, 377, 610 (…) abge­lei­te­tes Sei­ten­for­mat im Gol­de­nen Schnitt (1:1,618), bestehend aus 21 x 34 Qua­dra­ten nebst Satz­spie­gel in Anleh­nung an die Fibo­nac­ci-Fol­ge mit einem Bund­steg von 3 Qua­dra­ten, einem Kopf- und Sei­ten­steg aus 5 Qua­dra­ten, einem Fuß­steg aus 8 Qua­dra­ten und einer Kolum­ne aus 13 x 21 Qua­dra­ten mit dem Vil­lard­schen Tei­lungs­ka­non ver­gli­chen. Der Satz­spie­gel nach Vil­lard (Koor­di­na­ten +) und der Satz­spie­gel nach der Fibo­nac­ci-Rei­he wei­chen spür­bar von­ein­an­der ab. 

In die­sem Bei­spiel wird ein aus den Fibo­nac­ci-Zah­len 0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, 144, 233, 377, 610 (…) abge­lei­te­tes Sei­ten­for­mat im Gol­de­nen Schnitt (1:1,618), bestehend aus 21 x 34 Qua­dra­ten nebst Satz­spie­gel in Anleh­nung an die Fibo­nac­ci-Fol­ge mit einem Bund­steg von 3 Qua­dra­ten, einem Kopf- und Sei­ten­steg aus 5 Qua­dra­ten, einem Fuß­steg aus 8 Qua­dra­ten und einer Kolum­ne aus 13 x 21 Qua­dra­ten mit dem Vil­lard­schen Tei­lungs­ka­non ver­gli­chen. Der Satz­spie­gel nach Vil­lard (Koor­di­na­ten +) und der Satz­spie­gel nach der Fibo­nac­ci-Rei­he wei­chen spür­bar von­ein­an­der ab. Info­gra­fik: www​.typo​l​e​xi​kon​.de