Typolexikon.de. Das Lexikon der westeuropaeischen Typographie. Herausgegeben von Wolfgang Beinert, Berlin. Online seit 2002. Nec scire fas est omnia.
Typoakademie
Aktuell
Suche
Grundlagen
Impressum
Newsletter


Typographisches Grundlagenwissen

Typographie und Schrift


UNIVERSELL

Corporate Design [ Definition, Ursprung und Geschichte ]
Grafikdesign [ Definition, Etymoloie und Ursprung ]
Mikrotypographie
[ Definition und Abgrenzung ]
Schriftgeschichte [ Chronographie vom Kerbzeichen bis zur digitalen Schriftlichkeit ]
Typographie [ Definition, Etymologie und Geschichte ]
Typograph/in [ Definition, Entwicklung und Wandel ]

DIE WICHTIGSTEN SCHRIFTARTEN

Antiqua
Egyptienne
Fraktur
Grotesk

SCHRIFTKLASSFIKATION

Schriftklassifikation allgemein
Schriftklassifikation für das Electronic Publishing [ Klassifikationsmodell Beinert-Matrix ]

SCHRIFTWAHL

Schriftwahl [ Die Wahl von Druck- und Screen-Schriften ]

SCHRIFTMISCHUNG

Schriftmischung [ Ursprung, Geschichte, Definition, Methoden und Techniken ]

ZIFFERN UND ZAHLEN

Arabische Ziffern
Gliederung von Wert-, Gewichts-, Maß- und Telekommunikationsangaben
Römische Zahlen

MASS- UND KONSTRUKTIONSSYSTEME

Gestaltungsraster
Maßsysteme
Satzspiegel
Typographischer Punkt
DIN 676 Briefbogen

DIE WICHTIGSTEN PAPIERFORMATE

DIN 476 A Papierformate
DIN 476 B Papierformate
DIN 476 C Papierformate
DIN 683 Plakatformate, Plakatsäulen und Plakattafeln

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN ZUR SCHRIFT UND TYPOGRAPHIE

Grundlagenliteratur Typographie und Schrift [ Literaturliste ]
Museen Typographie und Schrift
Font Foundries [ Schriftenanbieter, Schriftenhersteller und Schriftenbibliotheken ]

Seite zuletzt bearbeitet am 03.01.2014
von Wolfgang Beinert

HINWEIS
Das Typolexikon wird zurzeit grundlegend überarbeitet. Infos dazu finden Sie auf der Startseite.

Dieser Artikel ist noch nicht überarbeitet!





>