Typolexikon.de. Das Lexikon der westeuropaeischen Typographie. Herausgegeben von Wolfgang Beinert, Berlin. Online seit 2002. Nec scire fas est omnia.
Typoakademie
Aktuell
Suche
Grundlagen
Impressum
Newsletter


Museen Typographie und Schrift
Empfehlungen von Wolfgang Beinert

  • Bayerische Staatsbibliothek, Ludwigstraße 16, 80539 München (u.a. Inkunabeln, Exlibris).
  • Bibliothek des Bischöflichen Ordinariats Augsburg, Fronhof 4, 86152 Augsburg (u.a. Prototypographie, Gebrochene Schriften).
  • Deutsches Museum, Museumsinsel, 80306 München (u.a. Typographie, Papier, Informatik und Nachrichtentechnik).
  • Germanisches Nationalmuseum, Kartäusergasse 1, 90402 Nürnberg (u.a. Grafische Sammlung, Exlibris, Druck- und Gebrauchsgrafik)
  • Gutenberg-Museum Mainz, Museum für Buch-, Druck- und Schriftgeschichte, Liebfrauenplatz 5, 55116 Mainz (Typographie).
  • Klingspormuseum Offenbach, Herrnstraße 80, 63061 Offenbach am Main (Typographie).
  • Kunsthistorisches Museum Wien, Burgring 5, 1010 Wien (u.a. Epigraphik, Handschriften, Inkunabeln).
  • Museo Bodoniano di Parma, Biblioteca Palatina, Piazza della Pilotta 5 (Giambattista Bodoni).
  • Museum der Arbeit Hamburg, Wiesendamm 3, Hamburg (u.a. Typographie, Holzletternwerkstatt).
  • Museum für Druckkunst, Nonnenstraße 38, 04229 Leipzig (Typographie).
  • Museum Plantin-Moretus, Vrijdagmarkt 22, 2000 Antwerpen (Garamond-Stahlstempel, Typographie).
  • Österreichische Nationalbibliothek, Josefsplatz 1, 1015 Wien, Austria (u.a. Inkunabeln, Handschriften, Papyrus, Flugblätter, Plakate, Exlibris)
  • Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung, Pergamonmuseum und Ägyptisches Museum, Museumsinsel (u.a. Epigraphik, Handschriften).
  • The British Museum, Great Russell Street, London WC1B 3DG (u.a. Epigraphik, Handschriften, Inkunabeln, Exlibris).



Museenliste zuletzt bearbeitet am 07.08.2013
von
Wolfgang Beinert

HINWEIS
Das Typolexikon wird zurzeit grundlegend überarbeitet. Infos dazu finden Sie auf der Startseite.

Dieser Artikel ist noch nicht überarbeitet!





>