Typolexikon.de. Das Lexikon der westeuropaeischen Typographie. Herausgegeben von Wolfgang Beinert, Berlin. Online seit 2002. Nec scire fas est omnia.
Typoakademie
Aktuell
Suche
Grundlagen
Impressum
Newsletter


Konsultationsgrößen

1. Typographische Bezeichnung für Schriftgrade von drei bis neun Didot-Punkt, also von Brillant bis Borgis (Bourgeois) (
Mittel). Ab zehn Didot-Punkt werden Schriftgrade als Lesegrößen, ab 14 Didot-Punkt als Schaugrößen und ab 48 Didot-Punkt als Plakatgrößen bzw. im optomechanischen Schriftsatz (Fotosatz) als Display-Größen bezeichnet.

2. Bezeichnung für Schriftgrade von Fußnoten, Fußnotenzeichen, Marginalien und Randbemerkungen außerhalb einer Kolumne, welcher zwei bis fünf Didot-Punkt kleiner als der der Grundschrift ist. Beträgt beispielsweise die Grundschrift einer Schriftsatzarbeit 10 Didot-Punkt, betrüge die Konsultationsgröße fünf bis acht Didot-Punkt. Etymologisch rührt der Begriff »Konsultation« aus dem lateinischen »consultatio« für »Beratschlagung, Befragung« zu »consultare« für »beratschlagen, befragen«.


[T] In der
Typographie existieren keine verbindlichen Bemessungsgrundlagen für Schriftgrößen im Sinne der Metrologie und der Typometrie.
[T] Die Divergenz bei Typometern, Software, Peripheriegeräten (RIPs) etc. ist – trotz oft gleich lautender Termini und Größen – gravierend.
[T] In Deutschland ist offiziell das metrische System, also die Angaben in mm, cm bzw. Meter bindend.


Aufsatz zuletzt bearbeitet am 03.11.2006
von
Wolfgang Beinert

Typoakademie.de : Seminare mit Wolfgang Beinert für Professionals aus der Design-, Agentur- und Medienszene

11.11.2014 | Seminar in Frankfurt

21.11.2014 | Seminar in Berlin

24.11.2014 | Seminar in Dresden



Typoakademie.de : Seminare mit Wolfgang Beinert für Professionals aus der Design-, Agentur- und Medienszene

10.11.2014 | Workshop in Düsseldorf
14.11.2014 | Workshop in München

22.11.2014 | Workshop in Berlin



Typoakademie.de : Seminare mit Wolfgang Beinert für Professionals aus der Design-, Agentur- und Medienszene

21.–22.11.2014 | Berlin Special Weekend



COPYRIGHT
Bibliographisches Zitieren


POWERED BY
Atelier Beinert | Berlin


SOCIAL MEDIA
Social Media Newsroom

RSSFacebookTwitter




Index A : B : C : D : E : F : G : H : I : J : K : L : M : N : O : P : Q : R : S : T : U : V : W : X : Y : Z

>

Quelle: © Wolfgang Beinert, typolexikon.de, Das Lexikon der westeuropäischen Typographie.
Bibliographisches Zitieren ausschließlich nur mit Autorenkennung erlaubt.