Lebender Kolumnentitel

Unter einem »lebenden Kolumnentitel« versteht man in der Buchtypographie eine Pagina (Seitenzahl) mit beigefügtem Text, der auf den nachfolgenden Seiten seinen Inhalt ändern kann. In der traditionellen Buchgestaltung trägt die linke Buchseite (Verso) meist den übergeordneten Titel und die rechte Seite (Recto) den untergeordneten Titel, wobei in der Regel der rechtsseitige Textinhalt häufiger gewechselt wird. Verbindliche Vorgaben für den Schriftstil, den Schriftgrad, die Satzausrichtung und die Zurichtung eines toten Kolumnentitels existieren nicht. In diesem Beispiel ist er im Kopf der Kolumne innerhalb des Satzspiegels jeweils links- und rechtsbündig angeordnet. Infografik: www.typolexikon.de

Unter einem »lebenden Kolumnentitel« versteht man in der Buchtypographie eine Pagina (Seitenzahl) mit beigefügtem Text, der auf den nachfolgenden Seiten seinen Inhalt ändern kann. In der traditionellen Buchgestaltung trägt die linke Buchseite (Verso) meist den übergeordneten Titel und die rechte Seite (Recto) den untergeordneten Titel, wobei in der Regel der rechtsseitige Textinhalt häufiger gewechselt wird. Verbindliche Vorgaben für den Schriftstil, den Schriftgrad, die Satzausrichtung und die Zurichtung eines toten Kolumnentitels existieren nicht. In diesem Beispiel ist er im Kopf der Kolumne innerhalb des Satzspiegels jeweils links- und rechtsbündig angeordnet.

Unter einem »lebenden Kolumnentitel« versteht man in der Buchtypographie eine Pagina (Seitenzahl) mit beigefügtem Text, der auf den nachfolgenden Seiten seinen Inhalt ändern kann. In der traditionellen Buchgestaltung trägt die linke Buchseite (Verso) meist den übergeordneten Titel und die rechte Seite (Recto) den untergeordneten Titel, wobei in der Regel der rechtsseitige Textinhalt häufiger gewechselt wird. Verbindliche Vorgaben für den Schriftstil, den Schriftgrad, die Satzausrichtung und die Zurichtung eines toten Kolumnentitels existieren nicht. In diesem Beispiel ist er im Kopf der Kolumne innerhalb des Satzspiegels jeweils links- und rechtsbündig angeordnet. Infografik: www.typolexikon.de