Ligatur fi

Eine Ligatur ist eine Buchstabenverbindung zwischen zwei oder drei Buchstaben. Hier im Beispiel die getrennt geschriebenen Buchstaben »f« und »i« die zu dem eigenständigen Zeichen »fi« verschmelzen. Ligaturen gibt es sowohl für Fraktur-Schriften als auch für Antiqua-Schriften mit und ohne Serifen. Gesetzt im normalen Schriftschnitt der »Meta Plus« von Erik Spiekermann (* 1947).

Eine Ligatur ist eine Buchstabenverbindung zwischen zwei oder drei Buchstaben. Hier im Beispiel die getrennt geschriebenen Buchstaben »f« und »i« die zu dem eigenständigen Zeichen »fi« verschmelzen. Ligaturen gibt es sowohl für Fraktur-Schriften als auch für Antiqua-Schriften mit und ohne Serifen. Gesetzt im normalen Schriftschnitt der »Meta Plus« von Erik Spiekermann (* 1947).

Eine Ligatur ist eine Buchstabenverbindung zwischen zwei oder drei Buchstaben. Hier im Beispiel die getrennt geschriebenen Buchstaben »f« und »i« die zu dem eigenständigen Zeichen »fi« verschmelzen. Ligaturen gibt es sowohl für Fraktur-Schriften als auch für Antiqua-Schriften mit und ohne Serifen. Gesetzt im normalen Schriftschnitt der »Meta Plus« von Erik Spiekermann (* 1947).