Typolexikon.de. Das Lexikon der westeuropaeischen Typographie. Herausgegeben von Wolfgang Beinert, Berlin. Online seit 2002. Nec scire fas est omnia.
Typoakademie
Aktuell
Suche
Grundlagen
Impressum
Newsletter


Schriftgarnitur

Typographischer Terminus aus der Periode des materiellen Handschriftsatzes (Bleisatz) für ein Ensemble aller verfügbarer Kegelgrößen eines Schriftschnitts. Semantisch vom frz. »garniture« für »Ausrüstung« bzw. »Ausstattung«. Eine vollständige Schriftgarnitur für den Werksatz umfasste in der Regel die Mittel Nonpareille bis 4 Cicero.

[T] Schriftgarnitur sollte nicht mit
Schriftschnitt verwechselt werden!

Aufsatz zuletzt bearbeitet am 05.07.2007
von
Wolfgang Beinert

HINWEIS
Das Typolexikon wird zurzeit grundlegend überarbeitet. Infos dazu finden Sie auf der Startseite.

Dieser Artikel ist noch nicht überarbeitet!





>