Schriftmischung außer- und innerhalb einer Schriftsippe

Vergleich einer extrafamiliären, lauten Auszeichnung außer- und innerhalb einer Schriftsippe. Zeile oben: Minion Pro normal mit einer fetten Helvetica im gleichen Schriftgrad. Ober- und Unterlängen stimmen nicht überein. Die Auszeichnung wirkt klobig. Zeile mitte: Minion Pro normal mit Helvetica fett, wobei die laute Auszeichnung auf die x-Linie der Grundschrift angepasst wurde. Auszeichnung wirkt harmonischer, dennoch stimmen die Ober- und Unterlängen nicht überein. Zeile unten: Corporate A normal und Corporate S fett im gleichen Schriftgrad. Die Ober- und Unterlängen der Schriftsippe von Kurt Weidemann (1922–2011) stimmen überein.

Ver­gleich einer extra­f­a­mi­liä­ren, lau­ten Aus­zeich­nung außer- und inner­halb einer Schrifts­ip­pe. Zei­le oben: Mini­on Pro nor­mal mit einer fet­ten Hel­ve­ti­ca im glei­chen Schrift­grad. Ober- und Unter­län­gen stim­men nicht über­ein. Die Aus­zeich­nung wirkt klo­big. Zei­le mit­te: Mini­on Pro nor­mal mit Hel­ve­ti­ca fett, wobei die lau­te Aus­zeich­nung auf die x-Linie der Grund­schrift ange­passt wur­de. Aus­zeich­nung wirkt har­mo­ni­scher, den­no­ch stim­men die Ober- und Unter­län­gen nicht über­ein. Zei­le unten: Cor­po­ra­te A nor­mal und Cor­po­ra­te S fett im glei­chen Schrift­grad. Die Ober- und Unter­län­gen der Schrifts­ip­pe von Kurt Wei­de­mann (1922–2011) stim­men über­ein.

Ver­gleich einer extra­f­a­mi­liä­ren, lau­ten Aus­zeich­nung außer- und inner­halb einer Schrifts­ip­pe. Zei­le oben: Mini­on Pro nor­mal mit einer fet­ten Hel­ve­ti­ca im glei­chen Schrift­grad. Ober- und Unter­län­gen stim­men nicht über­ein. Die Aus­zeich­nung wirkt klo­big. Zei­le mit­te: Mini­on Pro nor­mal mit Hel­ve­ti­ca fett, wobei die lau­te Aus­zeich­nung auf die x-Linie der Grund­schrift ange­passt wur­de. Aus­zeich­nung wirkt har­mo­ni­scher, den­no­ch stim­men die Ober- und Unter­län­gen nicht über­ein. Zei­le unten: Cor­po­ra­te A nor­mal und Cor­po­ra­te S fett im glei­chen Schrift­grad. Die Ober- und Unter­län­gen der Schrifts­ip­pe von Kurt Wei­de­mann (1922–2011) stim­men über­ein. Quel­le: www​.typo​l​e​xi​kon​.de