Doppelseitige Standserife einer Antiqua

Die wichtigsten Parameter zur Beschreibung einer doppelseitigen Standserife: Serifenhöhe, Serifenlänge, Serifenansatz, Serifenübergang, Serifenkehle, Serifenseitenkante und Serifenunterkante. Beispiel: Standserife der Majuskel »I« der Corporate A im normalen Schriftschnitt, einer Französischen Renaissance Antiqua von Kurt Weidemann (1922–2011).

Die wichtigsten Parameter zur Beschreibung einer doppelseitigen Standserife: Serifenhöhe, Serifenlänge, Serifenansatz, Serifenübergang, Serifenkehle, Serifenseitenkante und Serifenunterkante. Beispiel: Standserife der Majuskel »I« der Corporate A im normalen Schriftschnitt, einer Französischen Renaissance Antiqua von Kurt Weidemann (1922–2011).

Die wichtigsten Parameter zur Beschreibung einer doppelseitigen Standserife: Serifenhöhe, Serifenlänge, Serifenansatz, Serifenübergang, Serifenkehle, Serifenseitenkante und Serifenunterkante. Beispiel: Standserife der Majuskel »I« der Corporate A im normalen Schriftschnitt, einer Französischen Renaissance Antiqua von Kurt Weidemann (1922–2011). Infografik: www.typolexikon.de