Venezianische Renaissance Antiqua | »Epistulae ad familiares« von Marcus Tullius Cicero

Eine Innenseite (Recto) der Inkunabel »Epistulae ad familiares« von Marcus Tullius Cicero. Gedruckt von Dominicus de Lapis (1476-1482) in Bologna. Ein Wiegedruck aus dem Jahre 1477, der in einer frühen Venezianischen Antiqua gedruckt wurde. Die Inkunabel wurde 1493 in Florenz von Schülern von Angelus Politianus unter dessen Aufsicht mit zwei Handschriften von Ciceros Epistulae ad familiares kollationiert, von denen sich eine im Besitz des florentinischen Kanonikers Francesco Minerbetti (1507–1574) befand. Quelle und weiterführende Informationen: Universitätsbibliothek Heidelberg, online verfügbar unter http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicero1477/0001/thumbs?sid=594a2018c2434bc12c2c4fac57502cc0#/current_page (8.6.2017).

Eine Innenseite (Recto) der Inkunabel »Epistulae ad familiares« von Marcus Tullius Cicero. Gedruckt von Dominicus de Lapis (1476-1482) in Bologna. Ein Wiegedruck aus dem Jahre 1477, der in einer frühen Venezianischen Antiqua gedruckt wurde. Die Inkunabel wurde 1493 in Florenz von Schülern von Angelus Politianus unter dessen Aufsicht mit zwei Handschriften von Ciceros Epistulae ad familiares kollationiert, von denen sich eine im Besitz des florentinischen Kanonikers Francesco Minerbetti (1507–1574) befand. Quelle und weiterführende Informationen: Universitätsbibliothek Heidelberg, online verfügbar unter http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicero1477/0001/thumbs?sid=594a2018c2434bc12c2c4fac57502cc0#/current_page (8.6.2017).

Eine Innenseite (Recto) der Inkunabel »Epistulae ad familiares« von Marcus Tullius Cicero. Gedruckt von Dominicus de Lapis (1476-1482) in Bologna. Ein Wiegedruck aus dem Jahre 1477, der in einer frühen Venezianischen Antiqua gedruckt wurde. Die Inkunabel wurde 1493 in Florenz von Schülern von Angelus Politianus unter dessen Aufsicht mit zwei Handschriften von Ciceros Epistulae ad familiares kollationiert, von denen sich eine im Besitz des florentinischen Kanonikers Francesco Minerbetti (1507–1574) befand. Quelle und weiterführende Informationen: Universitätsbibliothek Heidelberg, online verfügbar unter http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicero1477/0001/thumbs?sid=594a2018c2434bc12c2c4fac57502cc0#/current_page (8.6.2017).