Archiv der Kategorie: W

Kategorie W

Witwe

»Witwe« ist ein typografischer Fachausdruck aus dem gewerbespezifischen Sprachschatz der dspr. Typografie für einen Fehler im Umbruch eines typografischen Schriftsatzes; Schriftsatzfehler; letzte Zeile eines Absatzes, die fehlerhaft alleine am Anfang einer neuen Kolumne, also am Anfang einer neuen Seite steht. Witwen gelten im Schriftsatz als unästhetisch; sie stören den Lesefluss. Witwe weiterlesen

Wortzwischenraum

Typografischer Terminus für den nichtgedruckten Teil bzw. Leerraum zwischen zwei Wörtern; auch als Wortabstand, im materiellen Schriftsatz mit physischen Drucktypen aus Metall (z.B. aus einer Blei-Zinn-Antimon-Kupfer-Legierung) als »Ausschluss« (Ausschluß), in der Informationstechnologie (IT) und im Webdesign als »word-spacing« bezeichnet; fspz. Abk. »WZ«. Wortzwischenraum weiterlesen

Werksatz

1. Satzabteilung einer Verlags- oder Zeitungsdruckerei

Typografischer Fachausdruck aus dem gewerbespezifischen Sprachschatz dspr. Schriftsetzer, Schriftgießer und Drucker aus der Periode des materiellen Schriftsatzes mit physischen Drucktypen aus Metall (z.B. aus einer Blei-Zinn-Antimon-Kupfer-Legierung) für eine Hand- und/oder Maschinensatzabteilung einer Verlags- oder Zeitungsdruckerei, die für den Schriftsatz regelmäßiger Druckwerke, sogenannte Periodika, zuständig war. Werksatz weiterlesen