Schriftlage

Die Schriftlage eines Buchstabens oder Schriftzeichens orientiert sich an der Ausrichtung des vertikalen Stamms (eng. Stem), also dem Hauptstrich bzw. Standstrich eines Buchstabens. Links der geradestehende Stamm, rechts ein schrägstehender Stamm der Minuskel B. Beispiel: Normaler und kursiver Schriftschnitt der Baskerville, einer Vorklassizistischen Antiqua des englischen Typografen John Baskerville (1706–1775).

Die Schriftlage eines Buchstabens oder Schriftzeichens orientiert sich an der Ausrichtung des vertikalen Stamms (eng. Stem), also dem Hauptstrich bzw. Standstrich eines Buchstabens. Links der geradestehende Stamm, rechts ein schrägstehender Stamm der Minuskel B. Beispiel: Normaler und kursiver Schriftschnitt der Baskerville, einer Vorklassizistischen Antiqua des englischen Typografen John Baskerville (1706–1775).

Die Schriftlage eines Buchstabens oder Schriftzeichens orientiert sich an der Ausrichtung des vertikalen Stamms (eng. Stem), also dem Hauptstrich bzw. Standstrich eines Buchstabens. Links der geradestehende Stamm, rechts ein schrägstehender Stamm der Minuskel B. Beispiel: Normaler und kursiver Schriftschnitt der Baskerville, einer Vorklassizistischen Antiqua des englischen Typografen John Baskerville (1706–1775).