Schlagwort-Archive: Desktop Publishing

Digitaler Schriftsatz mit Computer und DTP-Software für Druckerzeugnisse.

Layout

Der Terminus »Layout« wird im Kommunikationsdesign und im grafischen Gewerbe für den grafischen Entwurf eines visuellen Kommunikationsmediums, beispielsweise eines Prospekts, einer Anzeige oder einer Website, verwendet; Visualisierung eines Gedankens im Sinne eines grafischen Entwurfs; skizzenhafte Darstellung einer Idee; grafische Anordnung einzelner Text- und Bildelemente. Der Begriff »Layout« wird in unterschiedlichen Zusammenhängen verwendet.  Layout weiterlesen

Korrekturzeichen

Typografische Korrekturzeichen werden zur handschriftlichen Textkorrektur sowie für Schriftsatzanweisungen bei Manuskripten, Typoskripten, Satzfahnen, Proofs (Prüfdrucke) und Druckfahnen verwendet. Sie dienen dazu, inhaltliche, formale, orthografische, grammatikalische, stilistische, satz- und drucktechnisch bedingte Fehler und Satzanweisungen in einem Schriftsatz zu kennzeichnen. Werden Korrekturzeichen für ein Typoskript verwendet, bezeichnet man diese Satzanweisungen auch als typografisches »Auszeichnen«. Korrekturzeichen weiterlesen

Font

In der Informationstechnik (IT) Abkürzung für »Computer Font«; dt. »Computerschrift«; digitaler Zeichensatz, beispielsweise in Form einer Alphabetschrift, der auf einem Computer sowie dessen Peripheriegeräten als grafisches Zeichensystem zur Visualisierung von Informationen dient. In der Typografie wird der Anglizismus »Font« als digitaler Pendant zu einer physischen Drucktype verstanden, als eine digital reproduzierbare Bildschirmschrift (Screen Font) bzw. Druckschrift (Werksatzschrift).

Font weiterlesen