Abrakeln

»Abrakeln« ist ein Fachbegriff aus dem Sprachschatz des dspr. polygrafischen Gewerbes (Druckwesen) für das Reinigen eines Farbwerkes einer Druckmaschine; entfernen einer Druckfarbe von der Oberfläche einer Druckform; abstreifen überschüssiger Druckfarbe von den Stegen eines Druckzylinders.

Die Druckfarbe wird nach dem Druck unter Gebrauch eines Waschmediums (z.B. Reinigungsmittel für Farbumlaufsysteme) mit einer Druckrakel (z.B. messerartig geschliffenes Stahlband) von den Farbwalzen beim Farbwechsel bzw. beim Putzen abgenommen. Je nach Drucktechnik (z.B. Tiefdruck oder Flexodruck) unterscheidet sich die verwendete Druckrakel (z.B. aus Gummi oder Stahl, mit oder ohne Lamellenschliff).

© Wolfgang Beinert, www.typolexikon.de