Typolexikon.de

Neue Beiträge 

Linien
Defintion und Beispiele für Linienbilder, Linienformen und Linienstärken im Schriftsatz, für Schriftlinien, Schnittmarken und Konfektionslinien …

Außensteg
Bezeichnung für den äußeren, also den linken und rechten Rand eines Buchsatzspiegels eines Buches oder einer buchähnlichen Produktion …

Bundsteg
Bezeichnung für den inneren, also den linken oder rechten Innenrand einer Buchseite bzw. einer buchähnlichen Produktion. Auch als Innensteg bezeichnet …

Kopfsteg
Bezeichnung für den oberen Rand eines Buchsatzspiegels eines Buches oder einer buchähnlichen Produktion …

Fußsteg
Bezeichnung für den unteren Rand eines Buchsatzspiegels eines Buches oder einer buchähnlichen Produktion …

Plakatschriften
Definition und Beispiele. Plakatschriften sind große Schriften aus Holz oder spezielle OpenType Fonts, die aus großer Entfernung gut lesbar sind …

Plakat
Definition und Etymologie des Begriffs Plakat im Sinne der Typografie mit Verweisen zu Trägermaterialien, Plakatgrößen, Druckverfahren und Schriftgraden …

Ferngrößen
Ferngrößen sind Schriftgrade mit mehr als 24 pt PostScript-Punkten (= 8,5 mm hp-Vertikalhöhe gerundet). Auch als Plakatgrößen oder Displaygrößen bezeichnet …

Schaugrößen
Schriftgradzuordnung für Leseabstände im Nahbereich mit Schriftgraden zwischen 14 pt (= 4,9 mm) und 24 pt (= 8,5 mm) DTP-Punkten bzw. von 14 dpt (= 5,3 mm) bis 36 dpt (= 13,5 mm) Didot-Punkten …

Splendid
Definition, Beispiel und Verwendung des Begriffs »Splendid« in der Typografie, z.B. bei Zeilenabständen, Layouts, Buchsatzspiegeln oder Gestaltungsrastern …

Kompress
Definition, Beispiel und Verwendung des Begriffs »Kompress« in der Typografie, z.B. bei Zeilenabständen und Schriftlaufweiten …

Durchschießen
1. Terminus für das Proportionieren des Zeilendurchschusses bzw. Zeilenabstandes eines geschlossenen Schriftsatzes. 2. Einbinden eines leeren Blatt Papiers nach einer bedruckten Buchseite …

Marginalie
Marginalien sind Randbemerkungen und werden bei Büchern oder buchähnlichen Publikationen in einer Marginalkolumne (Marginalspalte) außerhalb der Kolumne (Hauptkolumne), in der Regel im linken oder rechten Außensteg eines Buchsatzspiegels gesetzt …

Kalliope
Das Motiv der »Kalliope« – die Muse der »Schreibenden Künste« – wurde in der Typografie bis zum Ende des materiellen Handschriftsatzes gerne als Alinea und insbesondere als Schlußstück vertrieben, welches zum »Typografischen Zierat« bzw. zum »Acczidenz-Zierat« zählte …

Vor- und Nachbreite
Die Vorbreite (LSB, Left Side Bearing) ist der Raum zwischen der linken Seitenflächenkante und dem äußersten linken Rand des Schriftbildes. Die Nachbreite (RSB, Right Side Bearing) ist der Raum zwischen dem äußersten rechten Rand des Schriftbildes und der rechten Seitenflächenkante …

Fleisch
»Fleisch« ist ein typografischer Fachbegriff, der bei physischen Drucktypen und bei digitalen Fonts den nichtdruckender Außenraum eines Schriftzeichens beschreibt, beispielsweise den Außenraum von Buchstaben, Arabischen Ziffern oder Sonderzeichen …

Heinrich Jost
Biographie über Heinrich Jost (1889–1949). Deutscher Schriftgestalter, Typograf, Grafikdesigner, Buchgestalter, Lehrer und künstlerischer Leiter der Bauerschen Gießerei in Frankfurt am Main …

Punze
Eine Punze ist der nichtdruckende Binnenraum eines Buchstabens, einer Arabischen Ziffer oder eines Sonderzeichens. Buchstabeninnenräume werden in geschlossene und offene Punzen unterteilt. Ihre Form und Größe prägt maßgeblich den Grauwert und somit die Lesbarkeit einer Schrift …

Schriftkegel
Definition, Beispiele und Beschreibung der Teile eines Schriftkegels (Drucktype) für den Hochdruck aus Metall (z.B. aus einer Blei-Zinn-Antimon-Kupfer-Legierung), Holz (z.B. aus Birnenholz) oder Kunststoff (z.B. aus Kunstharz). Abkürzung »Kegel« …

Dickte
1. Schriftkegelbreite. 2. Bezeichnung für die Breite eines Buchstabens inklusive seiner positiven oder negativen Vor- und Nachbreite … 

Kegelgröße
Typografischer Terminus aus der Periode des materiellen Schriftsatzes (z.B. Bleisatz) für den Schriftgrad einer Drucktype, bemessen an der physischen Größe ihres Kegels …

Variable Fonts
Definition und Beispiele der OpenType-Schrifttechnologie Variable Fonts von Adobe, Apple, Google und Microsoft. Thesen zu Design, Ladezeiten, Kosten, Leistungsschutzrechten, Datenschutz und Datensicherheit …

Schriftgarnitur
Typografischer Terminus aus der Periode des materiellen Handschriftsatzes (z.B. Bleisatz) für ein Ensemble aller verfügbarer Kegelgrößen eines Schriftschnitts; alle verfügbaren physischen Schriftgrade einer Schriftstilvariante einer Schriftfamilie …

Giambattista Bodoni
Biographie des italienischen Typografen Giambattista Bodoni (1740–1813), dem »Fürsten der Typografen« und dem »Drucker der Könige«. Geboren am 1740 im piemontesischen Saluzzo, gestorben am 1813 in Parma. Schüler von Abbate Ruggieri in der vatikanischen Polyglottendruckerei der Propaganda Fide …

Ries
Terminus aus dem Druck- und Papiergewerbe für eine Mengeneinheit sortengleicher Formatpapiere (Blätter bzw. Bogenformate). Alternative Bezeichnungen sind Papierbündel, Papierballen oder Papierpaket …

Weitere Beiträge …