Neue Beiträge

Rubrikator
Ein Rubrikator ist ein Gehilfe in einem mittelalterlichen Skriptorium, einer Kanzlei oder Offizin, der u.a. Initialen oder Lombarden in Manuskripten und Büchern mit Farbe auszeichnete.

Nichtrömische Schriften
Schriftgattung im Sinne der typografischen Schriftklassifikation, zu der u.a. arabische, asiatische, griechische, hebräische, kyrillische Alphabete, Nichtsilbenschriften sowie hybride Alphabet- und Silbenschriften zählen.

Optischer Randausgleich
Ästhetischer Ausgleich der Satzkanten einer Kolumne; optische Korrektur von Zeilenanfängen und Zeilenenden; Satzkantenausgleich.

Schriftgattung
Terminus aus der typografischen Schriftklassifikation für die oberste taxonomische Ebene einer maschinell bzw. digital reproduzierbaren Schrift, beispielsweise einer Druckschrift oder eines Screen Fonts.

Leseabstand
Als Leseabstand wird in der Typografie der Abstand zwischen einem Schriftträger und den Augen eines Rezipienten beim Lesen einer (Wort)Sprache verstanden. Differenziert werden Leseentfernungen im Nah- und Fernbereich.

Hand- und Tischbuch
Bei Büchern wird in der Typografie und Buchgestaltung zwischen »Handbuch« und »Tischbuch« unterschieden. Handbücher sind leichte, handliche Kleinformate, z.B. Taschenbücher, Tischbücher hingegen schwere Großformate, z.B. Bildbände, deren Leseabstände und typografische Anforderungen different sind.

Buchformate
Der Begriff Buchformate bzw. Bücherformate ist mehrdeutig. Er kann die Anzahl der Blätter, die Rückenhöhe oder das Flächenformat eines Buches beschreiben.

Deleatur
Das Deleatur ist eine Abbreviatur bzw. ein Abkürzungszeichen für »Soll gestrichen werden«; Deleaturzeichen; Tilgungszeichen. Das Deleatur ist ein Korrekturzeichen.

Abbreviatur
Eine Abbreviatur ist in der Paläografie, Diplomatik und Typografie eine grafische Abkürzung von Silben oder ganzen Wörtern; Abkürzungszeichen.

Jenson, Nicolas
Biografie über den Kupferstecher, Graveur und Typografen Nicolas Jenson, Frankreich, Deutschland, Italien, um 1420–1480. Schöpfer der Litterae Venetae.

Andruck
Ein Andruck ist ein Probedruck auf einer Auflagen- oder Andruckmaschine. Er dient der Qualitätssicherung und Prozesssicherheit im Druckwesen.

Genderzeichen
Zu den Genderzeichen für eine gendergerechte Schreibweise (m/w/d) zählen Binnen-I, Doppelpunkt, Klammer, Schrägstrich, Gendersternchen, Trema-ï und Unterstrich (Gender-Gap).

Beiträge und Updates chronologisch geordnet …
Beiträge nach Stichwörtern A–Z geordnet …