Typolexikon.de

Neue Beiträge und Updates

Optischer Schriftweitenausgleich
Veränderung der Laufweite einer Druckschrift oder eines Screen Fonts. Dazu zählen das Spationieren, Sperren, Unterschneiden und Ausmitteln einer Schrift.

Normalschriftweite
Die Normalschriftweite ist die natürliche Laufweite einer Schrift. Sie entspricht der »Laufweite 0«, die entscheidend für die Lesbarkeit eines Textes ist.

Faltmarke
Eine Faltmarke ist eine Markierung auf einer Drucksache, z.B. auf einem Briefpapier, welche das passgenaue händische Falten erleichtert.

Falzmarken
Falzmarken sind Falzlinien und/oder Falzkreuze, die als Markierungen zur Konfektionierung (z.B. Falzen und Rillen) eines Druckbogens dienen.

Fonts | Tipps und Bezugsquellen
Tipps und Informationen für den Download von Schriften (Computer Fonts) aus dem Internet. Aktuelle Links, Kosten, Lizenzen und Gefahren beim Download.

Müller, Rolf
Biografie über den Kommunikationsdesigner, Redakteur und Dozenten Rolf Müller, Deutschland, 1940–2015.

Englische Linie
Bezeichnung für eine Linienform, die sich dadurch auszeichnet, dass sie an den Enden fein ist und zur Mitte hin dicker wird.

Leerraumgevierte
In der Mikrotypografie ist ein Leerraumgeviert resp. ein Leerraumteilgeviert ein Leerraum zwischen zwei Schriftzeichen auf gleicher Schriftlinie, z.B. zwischen Buchstaben, Wörtern, Arabischen Ziffern und/oder Interpunktionszeichen, der in der relativen Maßeinheit »Geviert« (em) gemessen wird.

Leerraumzeichen
Unter einem Leerraumzeichen wird ein Leerzeichen mit invariabler Breite verstanden, das durch ein einmaliges Tippen der Leerschritttaste generiert wird. 

Duktus
Das Singularetantum »Duktus« beschreibt in der Kalligraphie und Typografie die Charaktereigenschaft einer Schrift, insbesondere die Strichstärke, Strichneigung und Strichführung eines Schriftzeichens.

Layout
Terminus für den grafischen Entwurf eines visuellen Kommunikationsmediums. Unterschieden wird zwischen Grob- oder Rohlayout, Zwischenlayout und Feinlayout.

Eidenbenz, Hermann
Biografie über den Grafikdesigner, Fotografen, Typografen, Lehrer und Schriftgestalter Hermann Eidenbenz, Schweiz, 1902–1993.

Paläografie
Paläografie ist eine Historische Hilfswissenschaft (Geschichtswissenschaft) zur systematischen Erforschung des Schreibwesens und der Schriftgeschichte.

Weitere Beiträge chronologisch geordnet …
Weitere Beitrage nach Stichwörtern A–Z geordnet …