Unterschneidung einer physischen Drucktype

Der Begriff »Unterschneidung« stammt aus dem Handsatz. Denn das »Unterschneiden« entstand buchstäblich durch das Abschneiden des Fleisches eines Schriftkegels mit einem Bleimesser (Handwerkermesser) und/oder ggf. mit einer Feile bis hin zum erhabenen Buchstabenbild des Kegels, um die Buchstaben dann näher aneinander »setzen« zu können.

Der Begriff »Unterschneidung« stammt aus dem Handsatz. Denn das »Unterschneiden« entstand buchstäblich durch das Abschneiden des Fleisches eines Schriftkegels mit einem Bleimesser (Handwerkermesser) und/oder ggf. mit einer Feile bis hin zum erhabenen Buchstabenbild des Kegels, um die Buchstaben dann näher aneinander »setzen« zu können.

Der Begriff »Unterschneidung« stammt aus dem Handsatz. Denn das »Unterschneiden« entstand buchstäblich durch das Abschneiden des Fleisches eines Schriftkegels mit einem Bleimesser (Handwerkermesser) und/oder ggf. mit einer Feile bis hin zum erhabenen Buchstabenbild des Kegels, um die Buchstaben dann näher aneinander »setzen« zu können. Illustration: Typolexikon.de