Matrize einer Handprägezange aus Messing

Matrize einer Handprägezange aus Messing. Blindprägungen mit Prägezangen sind u.a. aufgrund des geringen Anpressdrucks und des fehlenden Parallaxenausgleichs nicht annähernd so prägnant und hochwertig, wie es Prägungen durch professionelle Prägemaschinen und Prägegeräte sind. Die Platzierung einer Prägung auf einem Briefbogen, z.B. im DIN-A4-Format, ist aufgrund der kompakten Bauweise sehr eingeschränkt und meist nur am Papierrand möglich. Design: Atelier Beinert, Berlin.

Matrize einer Handprägezange aus Messing. Blindprägungen mit Prägezangen sind u.a. aufgrund des geringen Anpressdrucks und des fehlenden Parallaxenausgleichs nicht annähernd so prägnant und hochwertig, wie es Prägungen durch professionelle Prägemaschinen und Prägegeräte sind. Die Platzierung einer Prägung auf einem Briefbogen, z.B. im DIN-A4-Format, ist aufgrund der kompakten Bauweise sehr eingeschränkt und meist nur am Papierrand möglich. Design: Atelier Beinert, Berlin.

Matrize einer Handprägezange aus Messing. Blindprägungen mit Prägezangen sind u.a. aufgrund des geringen Anpressdrucks und des fehlenden Parallaxenausgleichs nicht annähernd so prägnant und hochwertig, wie es Prägungen durch professionelle Prägemaschinen und Prägegeräte sind. Die Platzierung einer Prägung auf einem Briefbogen, z.B. im DIN-A4-Format, ist aufgrund der kompakten Bauweise sehr eingeschränkt und meist nur am Papierrand möglich. Design: Atelier Beinert, Berlin.