Grob- oder Rohlayout

Die Rohfassung eines grafischen Entwurfs wird als Grob- oder Rohlayout bezeichnet. Diese »Scribbles« (eng. für »kritzeln«) dienen dazu, sich selbst und anderen einen grafischen Entwurf verständlich vor Augen zu führen. Foto: Pixabay GmbH, München.

Die Rohfassung eines grafischen Entwurfs wird als Grob- oder Rohlayout bezeichnet. Diese »Scribbles« (eng. für »kritzeln«) dienen dazu, sich selbst und anderen einen grafischen Entwurf verständlich vor Augen zu führen. Foto: Pixabay GmbH, München.

Die Rohfassung eines grafischen Entwurfs wird als Grob- oder Rohlayout bezeichnet. Diese »Scribbles« (eng. für »kritzeln«) dienen dazu, sich selbst und anderen einen grafischen Entwurf verständlich vor Augen zu führen. Foto: Pixabay GmbH, München.