Offizin | Buchdruckerei

Offizin ist die althergebrachte Bezeichnung für eine Buchdruckerei. Auch als »Officina Typographeum«, »Druckoffizin«, »Drucker-Offizin« oder »Buchdruckerey« bezeichnet. Der reproduzierte Holzstich illustriert eine Offizin im 17. Jahrhundert. Quelle: Archiv für Buchgewerbe, um 1912, Verlag des Deutschen Buchgewerbevereins, Leipzig.

Offizin ist die althergebrachte Bezeichnung für eine Buchdruckerei. Auch als »Officina Typographeum«, »Druckoffizin«, »Drucker-Offizin« oder »Buchdruckerey« bezeichnet. Der reproduzierte Holzstich illustriert eine Offizin im 17. Jahrhundert. Quelle: Archiv für Buchgewerbe, um 1912, Verlag des Deutschen Buchgewerbevereins, Leipzig.

Offizin ist die althergebrachte Bezeichnung für eine Buchdruckerei. Auch als »Officina Typographeum«, »Druckoffizin«, »Drucker-Offizin« oder »Buchdruckerey« bezeichnet. Der reproduzierte Holzstich illustriert eine Offizin im 17. Jahrhundert. Quelle: Archiv für Buchgewerbe, um 1912, Verlag des Deutschen Buchgewerbevereins, Leipzig.