Deleatur

Das »Deleatur« ist eine suspensive Abbreviatur bzw. ein Abkürzungszeichen für »Soll gestrichen werden«; Deleaturzeichen; Tilgungszeichen. Das Deleatur ist ein Korrekturzeichen.

Etymologisch von lat. »deleatur« für »es möge beseitigt werden bzw. »es möge getilgt werden«. Ein Deleaturzeichen kennzeichnet in einem Layout, einem Manuskript, einem Typoskript, einer Satzfahne, einem PDF, einem Ausdruck, einem Proof oder einem Andruck Schriftzeichen, Wörter, Textpassagen oder Layoutelemente, die ersatzlos gestrichen werden sollen.

Das Deleaturzeichen (Tilgungszeichen) ist eine kalligrafische Abbreviatur, explizit ein Abkürzungszeichen, dass sich aus der Minuskel »d« der deutschen Kurrentschrift (Schreibschrift) entwickelt hat und das lat. Wort »deleatur« (das ist zu tilgen) abkürzt. Das Deleaturzeichen zählt zu den Korrekturzeichen.
Das Deleaturzeichen (Tilgungszeichen) ist eine kalligrafische Abbreviatur, explizit ein Abkürzungszeichen, dass sich aus der Minuskel »d« der deutschen Kurrentschrift (Schreibschrift) entwickelt hat und das lat. Wort »deleatur« (das ist zu tilgen) abkürzt. Das Deleaturzeichen zählt zu den Korrekturzeichen.

Die Form des Tilgungszeichen geht auf den Kleinbuchstaben »d« in der deutschen Kurrentschrift zurück.

© Wolfgang Beinert, www.typolexikon.de